Kostenstellenplanung

Benchmarking Circle

Kostenstellenplanung

  • Sinn und Unsinn der Planungstiefe
  • Was plane ich zentral und was dezentral?
  • Kostentreiber erkennen

TERMIN & ORT
Donnerstag | 29. April 2021 | 13:00 - 17:00 Uhr | virtuell

Du musst dich anmelden oder registrieren, um eine Buchung vornehmen zu können.


Benchmarking Circle

Impulsredner und Agenda

David Schumann | Christian Bonorden

Gemeinsam mit Christian Bonorden und David Schumann diskutieren wir ihre Best Practice-Ansätze vom Prozess der Kostenstellenplanung, KST-Hierarchien, Umlagen (Was macht Sinn und was nicht?) bis hin zum Aufbau einer flexiblen Plankostenrechnung. Außerdem bekommen wir einen Einblick in die Implementierung einer KST-Rechnung bei einer ihrer Auslandstochterunternehmen.

Welche Learnings gibt es aus der Praxis bei der Kostenstellenplanung und deren Integration in das Reporting? Welche Zielkonflikte und Herausforderungen gibt es zwischen Vertriebscontrolling, externem Reporting und Management-/ strategischem Reporting? Diese Fragestellungen diskutieren wir gemeinsam mit Carsten Baumert anhand eines konkreten Projektes bei Nordmann, Rassmann.

Carsten Baumert

AGENDA

13:00 – 13:15

Vorstellungsrunde

13:15 – 15:00

Vortrag 1: Die Kostenstellenplanung von der Implementierung bis zum Best-Practice Ansatz am Beispiel der Lotus GmbH
Christian Bonorden, Controller, Lotus GmbH & Co. KG & David Schumann, Teamleiter Controlling, Lotus GmbH & Co. KG

15:00 – 15:15

Kaffeepause

15:15 – 16:30

Vortrag 2: Zielkonflikte bei KST-Planung und Reporting – ein Projekt der Nordmann, Rassmann GmbH
Carsten Baumert, Group Finance & controlling Director, Nordmann, Rassmann GmbH

16:30 – 17:00

Diskussionen und Feedback

TERMIN & ORT

DATUM

Donnerstag | 29. April 2021

UHRZEIT

13:00 - 17:00

ORT

virtuell

Du musst dich anmelden oder registrieren, um eine Buchung vornehmen zu können.