Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Praxis – Technische und rechtliche Grundlagen

Aktuelle Stunde

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Praxis – Technische und rechtliche Grundlagen

  • Überblick über die rechtlichen Implikationen beim Einsatz von KI (Datenschutz, Urheberrecht, Geschäftsgeheimnisschutz und KI-VO)
  • Auswirkungen in der Praxis: Erforderlichkeit einer Data Governance

TERMIN & ORT
Donnerstag | 27. Juni 2024 | 14:00 - 15:00 Uhr | virtuell

Wenn Du schon einmal an einer Veranstaltung teilgenommen und ein Buchungskonto hast, brauchst Du Dich nur anzumelden. Wenn nicht, musst Du Dir ein neues Kunden-/Gastkonto anlegen, um eine Buchung vornehmen zu können:

Melde dich hier an:

Anmelden

oder lege hier ein neues Kunden-/Gastkonto an:

Neues Kunden-/Gastkonto anlegen

Aktuelle Stunde

Impulsredner

Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt spezialisiert auf Datenschutz und Datenrecht

Dr. Behrang Raji

Heute steht Künstliche Intelligenz (KI) im Fokus, ein kontroverses Thema, das sowohl Chancen als auch Risiken birgt.

Daten sind Gegenstand zahlreicher Regularien. Der Einsatz von datengetriebenen Systemen wie KI (z.B. unternehmenseigene Chatbots, Bildgeneratoren etc.) erfreut sich aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten großer Beliebtheit. Es stellt sich jedoch die Frage, wie ein rechtskonformer Einsatz von generativer KI im Unternehmen erfolgen kann. Dr. Behrang Raji ist Syndikusrechtsanwalt der Eppendorf SE & Co. KG und Rechtsanwalt bei RAJI Legal. Er gibt uns in dieser Aktuellen Stunde einen Überblick über die Hürden, die Unternehmen nehmen müssen und wirft dabei ein Schlaglicht auf die neue KI-VO. Wer heute nicht am Aufbau einer Data Governance spart, wird morgen mit einer leistungsstarken Datenrechtsorganisation von der digitalen Dividende profitieren können.